Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen
Meldungen aus dem Kreisverband:
Die Kandidaten mit den Vertretern aus OPR

Ronny Kretschmer erhält optimalen Listenplatz

Der Neuruppiner LINKEN-Politiker Ronny Kretschmer tritt auf Listenplatz 8 zur Landtagswahl am kommenden

1. September an. Das ergab die Wahl am Sonnabend auf der Landesverterer*innenversammlung in Wildau. Kretschmer setzte sich mit 54 Prozent der Stimmen gegen Matthias Loehr durch. Der Kreisparteichef aus der Lausitz und Inhaber eines Landtagsmandates hatte nur die anderen 46 Prozent der Delegiertenstimmen für sich gewinnen können. Der Listenplatz 8 gilt als sicher für den Einzug ins Landesparlament.

2014, als DIE LINKE vier der insgesamt 44 Direktmandate gewonnen hatte, zog auch noch der 15. der Landesliste in den Landtag ein. Dieter Groß, Direktkandidat im Wahlkreis 2, wurde von den Vertretern auf Listenplatz 28 gewählt. Kathrin Dannenberg und Sebastian Walter führen DIE LINKE in die Landtagswahl. Kretschmer will aber auch den Einzug über das Direktmandat schaffen. Er tritt im Landtagswahlkreis, der den Altkreis Neuruppin umfasst, unter anderem gegen die derzeitige Inhaberin dieses Direktmandats, Ulrike Liedtke von der SPD, sowie gegen Arnd Heymann von der AfD, Gabriele Schare-Ruf von der FDP und Siegfried Wittkopf von BVB/Freie Wähler an. Andere Parteien, so die CDU und die Bündnisgrünen, suchen noch ihren Direktkandidaten für diesen Ruppiner Wahlkreis. Vor fünf Jahren war Gerd Klier für DIE LINKE angetreten und hatte 21,6 Prozent der Erststimmen im Wahlkreis geholt.

Pressemitteilungen DIE LINKE. Brandenburg:

Pressemitteilung

Mit wem stimmen Sie denn da, Frau Teuteberg?

In einem Presse-Interview betonte FDP-Generalsekretärin Linda Teuteberg die Abgrenzung zu LINKEN und AfD und äußert Zweifel an der demokratischen Gesinnung von Bodo Ramelow. Die Landesvorsitzende der LINKEN Brandenburg, Anja Mayer, meint dazu: Weiterlesen


Pressemitteilung

Tabubruch ist offenbar kein Thüringer Privileg

In der Stadtverordnetenversammlung Velten haben AfD, NPD und der CDU-Fraktionsvorsitzende gemeinsam ein Moratorium gegen die Ausweisung weiterer Wohngebiete durchgesetzt. In einem weiteren Beschluss wird der seit Jahrzehnten geforderte S-Bahn-Anschluss in Frage gestellt. Die Landesvorsitzende der LINKEN Brandenburg, Anja Mayer, meint dazu: Weiterlesen


Pressemitteilung

Geschichte darf sich nicht wiederholen!

In Thüringen hat sich mit Thomas Kemmerich ein FDP-Vertreter von der AfD zum Ministerpräsidenten wählen lassen. Dazu erklärt die Landesvorsitzende der LINKEN Brandenburg, Anja Mayer: Weiterlesen


Pressesprecher des Kreisverbandes:

Justin König

E-Mail: kv@dielinke-opr.de

Mobil: 0162 7297900

Die Mitgliederzeitschrift mit Berichten, Debatten, Porträts, Interviews und Reportagen aus dem politischen Alltag.

Zur aktuellen Ausgabe