Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Buchlesung mit Carmen-Maja Antoni "Im Leben gibt es keine Proben"

Kirsten Tackmann präsentiert die Lesung der bekannten Schauspielerin

Peter Ziesche
Carmen-Maja Antoni

Carmen-Maja Antoni hat gemeinsam mit der Journalistin und Autorin Brigitte Biermann ihre Autobiografie geschrieben. Die 1945 geborene Schauspielerin war nach dem Studium in Potsdam am Hans-Otto-Theater und an der Berliner Volksbühne engagiert, kam 1976 ans Berliner Ensemble. Sie übernahm zahlreiche Film-, Fernseh- und Hörspielrollen und arbeitet als Dozentin an der Filmhochschule »Konrad Wolf« und an der Schauspielschule »Ernst Busch«.

Auf Einladung von Dr. Kirsten Tackmann (MdB, DIE LINKE) stellt Carmen-Maja Antoni ihre Autobiographie am Internationalen Frauenkampftag in Kyritz vor. Die Lesung findet am Sonntag, den 08.03.2020 in Bluhms Hotel, Maxim-Gorki-Straße 34 in 16866 Kyritz, statt. Beginn der Lesung ist um 11 Uhr, der Eintritt zur Frauentagsmatinee ist wie immer kostenlos. 


Vorschau: Blonder Strubbelkopf, aus den Augen blickt der Schalk, Lebensspuren im hellwachen, klugen Gesicht. Von dieser Frau lässt man sich gern etwas erzählen über das Leben und über die Kunst, der sie sich mit Haut und Haar verschrieben hat. Als Elfjährige wurde sie fürs Fernsehen entdeckt, trat in der Kinderkabarettgruppe auf, bekam erste Filmrollen. Mit der Gage brachte sie den Familienhaushalt auf Vordermann und nahm auch sonst die Zügel in die Hand. Noch vor Beendigung der Schule wurde sie als jüngste Studentin an die Film- und Fernsehhochschule Potsdam aufgenommen. Bereits in der DDR war sie ein Star: wer sie als Grusche, als Shen Te, als Eva im »Puntila«, wer sie in den großen Besson-, Marquardt- und Langhoff-Inszenierungen erlebt hat, widerspricht da nicht. Aber ein Star? Nebbich. Es geht um Schauspielkunst, um eine einzigartige Wandlungsfähigkeit, um Präzision und Disziplin und Wortgenauigkeit, die das Spiel der Antoni auf der Bühne und noch in der kleinsten Filmnebenrolle unverwechselbar und unvergesslich machen.

Herzlich Willkommen

Schön, dass Sie auf der Seite der LINKEN in Ostprignitz-Ruppin vorbei schauen. Hier finden Sie Informationen zu unseren Fraktionen im Bundes-, Land- und Kreistag sowie zu unseren Abgeordneten und Parteistrukturen in den Kommunen unseres Landkreises.

DIE LINKE will mit den Bürger*innen gemeinsam nach Lösungen für anstehende Probleme suchen und sich für mehr soziale Gerechtigkeit, gute Bildung, eine gesunde Natur und demokratische Teilhabe einsetzen. Dafür hoffen wir auf Ihre Mithilfe. Bei Fragen oder Anregungen nutzen Sie die aufgeführten Kontaktmöglichkeiten. Sie erreichen uns per Telefon, Mail oder persönlich in den Büros in Neuruppin, Wittstock und Kyritz.

Paul Schmudlach
Kreisvorsitzender DIE LINKE. OPR

An Ort und Stelle:


Justin König, Kreisgeschäftsführer DIE LINKE. OPR

LINKE vollendet Generationswechsel

Der Kreisverband der Partei DIE LINKE kam am Samstag, den 22. Juni 2019, im Rathaussaal der Stadt Wittstock zusammen, um über die Auswertung der Kommunal- und Europawahlen zu diskutieren. Weiterhin wählten die Genossen für zwei Jahre einen neuen Kreisvorstand. Als Gast stimmte Spitzenkandidat Sebastian Walter die Partei zudem auf die anstehende Landtagswahl ein. Weiterlesen


Ausstellung »Stop Racism!« am 21. März

Am Donnerstag, den 21. März, findet um 18:00 Uhr in der Neuruppiner Geschäftsstelle der Partei DIE LINKE (Schinkelstraße 13) die Ausstellungseröffnung zum Thema »Stop Racism!« statt. Hintergrund der Ausstellung ist der am selben Tag stattfindende »Tag gegen rassistische Diskriminierung«. Der Kreisvorstand der Partei DIE LINKE lädt alle interessierten Bürger und Sympathisanten zur Eröffnung in ihre Geschäftsstelle ein. Zu sehen sind verschiedene Plakatmotive, die mit lehrreichen Zitaten ergänzt sind, sowie Infografiken, die über Fluchtursachen und andere Zusammenhänge aufklären. Weiterlesen


Hunderte Blumen zum Internationalen Frauentag

Zum Internationalen Frauentag verteilten Dieter Groß sowie Justin König Rosen in Kyritz und Wittstock. Mit dieser symbolischen Geste zollten sie den Mädchen und Frauen Respekt, Wertschätzung und Dankbarkeit für ihre tägliche Arbeit. In den Kyritzer Stephanus-Werkstätten begannen sie während einer Führung des Mitarbeiters Veit Plantiko mit dem Verteilen der Rosen. Weiterlesen


In der aktuellen Ausgabe finden Sie          u. a. Informationen zur Einstellung der Märkischen Linken sowie Neues aus Land- und Kreistag, der SVV Neuruppin und zur Gründung einer [´solid]-Gruppe.

In Kürze: