Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Herzlich Willkommen

Schön, dass Sie auf der Seite der LINKEN in Ostprignitz-Ruppin vorbei schauen. Hier finden Sie Informationen zu unseren Fraktionen im Bundes-, Land- und Kreistag sowie zu unseren Abgeordneten und Parteistrukturen in den Kommunen unseres Landkreises.

DIE LINKE will mit den Einwohner*innen gemeinsam nach Lösungen für anstehende Probleme suchen und sich für mehr soziale Gerechtigkeit, gute Bildung, eine gesunde Natur und demokratische Teilhabe einsetzen. Dafür hoffen wir auf Ihre Mithilfe. Bei Fragen oder Anregungen nutzen Sie die aufgeführten Kontaktmöglichkeiten. Sie erreichen uns per Telefon, Mail oder persönlich in den Büros in Neuruppin, Wittstock und Kyritz.

Paul Schmudlach
Kreisvorsitzender DIE LINKE. OPR

An Ort und Stelle:


Niemand ist vergessen!

Am 1. Juli gedachten im Neuruppiner Rosengarten etwa 60 Menschen der Ermordung von Emil Wendland vor 28 Jahren durch Neonazis. Im Aufruf des Sozialen Zentrums JWP »MittenDrin« e.V. und linksjugend [´solid] Neuruppin heißt es dazu: »Am 1. Juli 2020 jährt sich zum 28. Mal der Mord an dem damals wohnungslosen Lehrer Emil Wendland. In der Nacht zum 1. Juli 1992 überfielen nach einem Saufgelage drei örtliche Naziskinheads den völlig wehrlosen und schlafenden Wendland im Neuruppiner Rosengarten, traten mit Springerstiefeln auf ihn ein und zerschlugen eine Bierflasche an seinem Kopf. Weiterlesen


Individuelles Opfer-Gedenken

Am 8. Mai jährt sich die Befreiung vom Hitler-Faschismus zum 75. Mal. Unser Dank gilt noch heute den gefallenen Soldatinnen und Soldaten der Roten Armee, die unermüdlich gegen den Rassenwahn der Nationalsozialisten ankämpften, und die deutsche Bevölkerung von dieser menschenverachtenden Ideologie befreiten. Es braucht nur eine Blume Aufgrund der Eindämmungsmaßnahmen des Coronavirus finden in diesem Jahr die offiziellen Gedenkfeiern mit einer Begrenzung von maximal 20 Personen statt. Der Kreisverband DIE LINKE. Ostprignitz-Ruppin ruft wegen dieser Besonderheit zu einem individuellen Opfer-Gedenken auf, da nicht jeder Bürger an den... Weiterlesen


Justin König

Ein anderer, ungewöhnlicher Erster Mai

Normalerweise mobilisiert am 1. Mai die politische Linke unzählige Kundgebungen zum Tag der Arbeiterbewegung, welche in der gesamten Republik auf den Straßen und Plätzen stattfinden. Gewerkschaften, Wohlfahrtsverbände sowie Linke und Sozialdemokraten demonstrieren am Maifeiertag gewöhnlich gemeinsam, um für Solidarität und sozial-gerechte Arbeitsbedingungen einzutreten. Doch in diesem Jahr ist – bedingt durch die Eindämmungsmaßnahmen des Coronavirus – vieles anders. Weiterlesen


Wittstocker LINKE gedenkt den Opfern

Trotz aller schwierigen Umstände die uns die Corona Krise bringt, gedachte Enrico Remter, Vorsitzender des LINKEN-Regionalverbandes Wittstock-Heiligengrabe, der Befreiung des Konzentrationslager Sachsenhausens. Es wurde ein Gedenkstrauß an der Gedenkstätte des Todesmarsches im Belower Wald niedergelegt, in welchem etwa 18.000 Häftlinge des Konzentrationslagers Sachsenhausen vom 23. bis 29. April 1945 ausharren mussten. Sie waren dem Hunger und der schlechten Witterung ausgesetzt, weshalb viele von ihnen starben. In diesem Sinne: Menschen seid wachsam! Weiterlesen


Ausgabe 04/2020

In der aktuellen Ausgabe:

  • Anja Mayer, Direktkandidatin der LINKEN für den Bundestagswahlkreis 56
  • 30 Jahre deutsche Einheit, Dagmar Enkelmann im Gespräch
  • Sondersitzung des Kreistages, u.a. zu den Ruppiner Kliniken
  • 75 Jahre Demokratische Bodenreform

Hier finden Sie die 4. Ausgabe

In Kürze: