Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Kretschmer ist Aufsichtsratschef der PRO Klinik Holding GmbH

Ronny Kretschmer (DIE LINKE) wurde am Montag, den 25. Januar, zum neuen Chef des Aufsichtsrates der PRO Klinik Holding GmbH gewählt. Die Holding, zu denen auch die Ruppiner Kliniken gehören, ist zu einhundert Prozent in Besitz des Landkreises Ostprignitz-Ruppin. An seiner Seite steht der Oberarzt Christian Scherkenbach. Er ist ein Vertreter der Arbeitnehmerschaft und war im Jahr 2018 der parteilose Landratskandidat der Linkspartei in Ostprignitz-Ruppin. Zum   2. Stellvertreter wurde Philipp Wacker (CDU) gewählt, der den Aufsichtsrat seit Ende November 2020 kommissarisch leitete.

Um die Ruppiner Kliniken hatte es in den vergangenen Monaten immer wieder Unruhe gegeben – nicht allein wegen der Corona-Pandemie. Ralf Reinhardt (SPD), der als Landrat alleiniger Gesellschaftsvertreter der Klinik-Holding ist, wollte die Unternehmensstruktur ändern. Dagegen liefen die Betriebsräte der Holding und die Linksfraktion im Kreistag OPR Sturm. Sie befürchteten, dass damit die Rechte der mehr als 2000 Mitarbeiter eingeschränkt werden würden. Reinhardt scheiterte Anfang Oktober bei einer denkwürdigen Sitzung des Kreistages mit seinem Vorstoß. Es gab keine Mehrheit für seine Pläne. Ronny Kretschmer sieht die wichtigste Aufgabe im Bewältigen der Corona-Pandemie und dem Fortführen des erfolgreichen Sanierungsprozesses der Ruppiner Kliniken.


Ausgabe 02/2021

In der aktuellen Ausgabe:

  • Ein Jahr Corona in Brandenburg
  • Kostenlose Schülerbeförderung
  • Erster digitaler Bundesparteitag
  • Keine Kriegsopferzahlungen für                   SS-Täter!

Hier finden Sie die 2. Ausgabe