Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Individuelles Opfer-Gedenken

Am 8. Mai jährt sich die Befreiung vom Hitler-Faschismus zum 75. Mal. Unser Dank gilt noch heute den gefallenen Soldatinnen und Soldaten der Roten Armee, die unermüdlich gegen den Rassenwahn der Nationalsozialisten ankämpften, und die deutsche Bevölkerung von dieser menschenverachtenden Ideologie befreiten.

Es braucht nur eine Blume

Aufgrund der Eindämmungsmaßnahmen des Coronavirus finden in diesem Jahr die offiziellen Gedenkfeiern mit einer Begrenzung von maximal 20 Personen statt. Der Kreisverband DIE LINKE. Ostprignitz-Ruppin ruft wegen dieser Besonderheit zu einem individuellen Opfer-Gedenken auf, da nicht jeder Bürger an den Gedenkveranstaltungen teilnehmen kann. Erinnern ist auch immer ganz persönlich. Wenn jeder, dem es ein Anliegen ist, dass deren Kampf für die Freiheit nicht vergessen wird oder bewusst vergessen gemacht werden soll, eine Blume niederlegt, werden wir trotz der momentanen Umstände am Abend des 8. Mais ein schönes Bild haben.

Hier finden Sie eine Übersicht der sowjetischen Ehrenmäler im Landkreis OPR.

 


Ausgabe 02/2021

In der aktuellen Ausgabe:

  • Ein Jahr Corona in Brandenburg
  • Kostenlose Schülerbeförderung
  • Erster digitaler Bundesparteitag
  • Keine Kriegsopferzahlungen für                   SS-Täter!

Hier finden Sie die 2. Ausgabe