14. Mai 2017

AG nun mit Doppelspitze

Lea Techert und Georg Albrecht, Foto: DIE LINKE. OPR

Am 30. April hat die AG Junge GenossInnen ihren neuen Vorstand gewählt. Vorsitzende sind Lea Techert (Alt Ruppin) und Georg Albrecht (Holzhausen), David Holcke (Storbeck) wurde als Geschäftsführer bestätigt.

Die neuen Vorsitzenden versicherten, die politische Arbeit im Kreisverband weiterhin zu unterstützen sowie eigene jugendpolitische Aktionen und Veranstaltungen durchzuführen.

Der bisherige Vorsitzende Justin König hatte nicht wieder kandidiert, da er im Februar zum Geschäftsführer des Kreisverbandes gewählt wurde.

Foto: Paul Schmudlach

Mit gleich zwei Teams hatte sich unsere Arbeitsgemeinschaft Junge GenossInnen am Nacht-Volleyballturnier der IJN (Initiative Jugendarbeit Neuruppin e.V.) im Dezember in Neuruppin beteiligt.

Ob sie erfolgreich waren? Nun ja, sie hatten auf jeden Fall Spaß. 

6. Oktober 2015

Schon 18 aktive Mitglieder

(v. l.): Paul Schmudlach, Justin König, David Holcke

Die Arbeitsgemeinschaft »Junge GenossInnen« im Kreisverband OPR hat nach zweijähriger erfolgreicher Arbeit am 11. September 2015 einen neuen Vorstand gewählt.

Neuer Vorsitzender ist der 18-jährige Justin König aus Metzelthin. Der bisherige Vorsitzende, der Neuruppiner Paul Schmudlach (23), ist jetzt Stellvertreter. Da die AG von anfangs neun auf jetzt bis zu 18 aktive Mitglieder angewachsen ist, hat sie erstmals auch einen Geschäftsführer als drittes Vorstandsmitglied gewählt. Diese Funktion wird zukünftig David Holcke (22) aus Storbeck ausüben.

Paul, der mit Rita Büchner gemeinsam als Doppelspitze auch Vorsitzender des Kreisverbandes der Partei ist und seit kurzem zum Wahlkreismitarbeiterteam unserer Bundestagsabgeordneten Kirsten Tackmann gehört, wollte entlastet werden und hat nicht mehr als Vorsitzender der AG kandidiert. Weiterhin wurden auf der AG-Sitzung Themen wie die Kampagne »Das muss drin sein« und eine anstehende Bundestagsfahrt besprochen.

Wir müssen auch in Zukunft am Ball bleiben, die jungen Menschen in die Parteiarbeit integrieren und ihnen zeigen, dass eine Parteimitgliedschaft in der LINKEN alles andere als nur trockene Theorie ist, betonte der neue Vorstand zum Ende des Treffens.

David Holcke

Geschäftsführer AG Junge GenossInnen

11. August 2015

Trotz Sommerpause aktiv!

Bürgersprechstunde auf dem Kyritzer Marktplatz, Foto: Paul Schmudlach

So sehen das die Mitglieder unserer AG Junge GenossInnen. Trotz der Pause, welche sie sich selbst für den Juli verordnet hatten, waren sie am Freitag, den 24., wieder unterwegs - sie hielten von 10 bis 13 Uhr eine öffentliche Bürgersprechstunde auf dem Kyritzer Marktplatz ab.

Diese wurde sehr gut angenommen, wir kamen mit mehreren Bürgern über die Politik unserer Partei ins Gespräch. Auch unser Kreisvorsitzender Paul Schmudlach war vor Ort, um den im Wahlkampf noch etwas unerfahrenen Genossen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Weitere Mitglieder des Kreisvorstandes kamen während dieser Zeit an den Stand, um unserer Jugend bei der Arbeit zuzuschauen. Im Anschluss haben sich alle Genossen noch ein kleines Eis gegönnt.

Wir werden weiterhin regelmäßig Infostände im Kreisgebiet veranstalten.

David Hölker

Die Revolution wird es noch nicht sein! Dies ist ein Aufruf zum Mitmachen!

Da Bewegung bekanntlich von Bewegen kommt, haben sich einige Genossen des Kreises dazu entschlossen, sich zu bewegen, um etwas in Bewegung zu setzen.

Wir geben hiermit die Gründung der AktionsGruppe LINKS bekannt.

Wir wollen uns in der Region aktiv einmischen in/durch Aktionen und Kampagnen, eigene Standpunkte weiterentwickeln und solidarisch sein. Wir werden Aufmerksamkeit erregen, präsent sein, die »Anderen« und auch mal uns selbst auf die Schippe nehmen, Spaß haben und dabei aktiv auf Gesellschaftsprozesse einwirken.

Die Probleme in unserer ländlichen Region sind vielschichtig, seien sie sozialer, struktureller, ökologischer, wirtschaftlicher Natur. Hier gilt es, die Debatte zu führen und unser Profil zu schärfen. Wir wollen unsere Reaktionsfähigkeit verbessern und unsere Aktionsfähigkeit wiederherstellen!!!

Jung und Alt sind dazu aufgerufen, sich an der Entwicklung der AG LINKS mit Rat und Herz zu beteiligen. Denn wie wir alle wissen, ist jedes Herz eine revolutionäre Zelle. Uns ist bewusst, dass das wieder zusätzlich Zeit und Nerven kostet. Aktionismus, politischer Gestaltungswille und Lebensfreude sollen unser Antrieb sein, Spaß und gesellschaftliche Veränderung unser Lohn.

Erste Aktionen sind bereits in Planung/ Vorbereitung:

■ 6. 6. »TddZ« in Neuruppin verhindern

■ Sommerfest am 22. August 2015 im Amtshof Wittstock

■ Kampagne zum ÖPNV in der Region.

Ansprechpartner ist Freke Over unter 033923/71425 und freke@freke.de.

Jeweils montags dient das Büro in Wittstock von 12-15 Uhr als Info- und Koordinierungspunkt.

 

AG LINKS

Januar 2015